Letztes Feedback

Meta





 

Nachtgedicht

Traumtänzer

 

Am Himmel stehen tausende Sterne

Seine sanfte Stimme erklingt

Während er der Nacht ein Liebeslied singt

Er wandert zu dir aus großer Ferne

 

Er schwebt höher als alle Sterne

In Wolken schwimmt er wie in Schaum

Er ist Nacht bei dir und tanzt in deinem Traum

Bei ihm ist man wirklich gerne

 

In seinen Augen funkelt das Licht der Sterne

Er läuft herum und gebietet über den Raum

Ein Blick in sein Herz und du weißt er ist ein Traum

Er ist bei dir und tanzt mit dir in weiter Ferne

 

Er ist eine Quelle die nie vergeht

Er ist Wind welcher sanft durch deine Haare weht

Seine Liebe fließt wie ein verzauberter Fluss

 

Er ist sehr sanft und beschützt dich bis zum Schluss

Er pflanzt in deiner Seele einen Baum

Zu dir ist er sanft und beschützt dich im Traum

24.3.18 22:18

Letzte Einträge: Valentinsgedicht 2, Waldgedicht, Danke und Bekanntgabe, Gefühlsgedicht, Göttin des Waldes

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen